Tag 33 – Erzähl was über Serien 🗣️

0
1704

Ich stand um ca. 7:00 a.m. auf. Adam hatte am Morgen Schule und ich erst am Nachmittag. So konnte mich aufs Gym vorbereiten. Also ass ich meine «Quarker» und machte mich eine gute Stunde später, so nach 9:00 a.m. zum Gym auf.

Der Legday

Heute waren die Beine dran, der sogenannte «Legday». Ich mag ihn nicht, aber er ist Elementar, wenn man einen kraftvollen Oberkörper will. Warum einen Kraftvollen Oberkörper, wenn man die Beine trainiert? Weil man dort die meisten Wachstumshormone produziert, während man sie trainiert. Aber es ist anstrengend, sehr anstrengend. Doch zuerst folgte das obligatorische Aufwärmen. Ich jogge dann immer zuerst 20 Minuten und motiviere mich gleichzeitig mit einem Konzert. Aktuell schaue ich mir sehr gerne folgendes Linkin Park Konzert an. Es wirkt richtig euphorisch auf mich.

Im Anschluss ging ich zurück, duschte und ass ein Sandwich, welches ich auf dem Rückweg (ca. 10 Minuten Fussweg) gekauft hatte. Dann lief ich zur Schule, was gut 30 Minuten in Anspruch nahm. Die «Clipper Card» ist inzwischen abgelaufen und ich werde sie nicht mehr erneuern, da ich sie für den Preis zu wenig nutzte und den Fussweg sehr geniesse.

Cable Car in San Francisco
Der Weg zur Schule ist immer lohnenswert

Let’s talk about Money

Richard begrüsste uns pünktlich zum Unterricht. Heute kamen drei neue Schüler, einer davon ebenfalls aus der Schweiz. Wenn ich mich richtig erinnere ist er 16 Jahre jung (oder lass es maximal 18 sein). Richard teilte uns in Gruppen ein und wir mussten wieder einige Themen besprechen. Eines davon war Geld. Ob wir vieles haben, wie wir es verdienen usw. Geld und Investment gehören so oder so eins meiner Lieblingsthemen. Dann ging es wieder zurück an die ursprüngliche Position und Richard verteilte uns das nächste Blatt. Es war voll mit Verben, welche in der gängigen Sprache gebraucht werden und wir besprachen deren Bedeutung.

Deine Lieblingsserien

Schon kam der nächste Unterrichtsblog bei Richard. Das Thema dieser Woche, welches wir auf englisch in einer Gruppe referieren müssen sind TV-Serien oder TV-Shows. Richard präsentierte uns eine Liste, auf welcher maximal zwei Leute die gleiche Show wählen durften. Klassiker wie «Die Simpsons» waren sehr schnell weg. Also wählte ich «House of Cards». Eine Serie die ich auch durchaus mag und man äusserst gut analysieren kann. Es geht nicht darum, dass man die Serie mit ihrem Geschehen vorträgt, sondern eher, warum sie so beliebt ist. Wer ein gutes Video dazu sehen will (auf deutsch) kann sich folgendes Video anschauen.
Ich füllte eine gute Seite in meinem Notizbuch, was bereits ausreichte. Nächste Woche, so kündigte Richard an, kommt dann ein Thema welches wir vor der ganzen Klasse vortragen müssen (kündigte ich bereits vor einigen Tagen an).
Die Schule war dann Zu eende und ich lief zurück zum Hub. Wer übrigens meint, morgen haben wir keine Schule weil Nationalfeiertag ist, der irrt. Wir haben morgen einen ganz normalen Schultag. Allerdings mit Vertretungen, denn die «normalen» Lehrer/innen haben alle Frei. Zumindest die, die mich betreffen. Am Abend soll es dann ein grosses Feuerwerkt am «Fisherman’s Wharf» geben.

Im Zimmer erledigte ich dann meine Hausaufgaben und erledigte einige Dinge am Laptop. Mein «Roommate» Adam war auch noch unterwegs und kam später dann ebenfalls zurück. Vor dem Einschlafen las ich noch etwas ehe ich dann merkte, wie mir die Augen immer häufiger zufallen.

Union Strassenschild in San Francisco

Rating: 5.0/5. From 5 votes.
Please wait...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here